In Zusammenarbeit mit GHV | DEUTSCHLANDS ÄLTESTER TIERVERSICHERER

Tier-OP-Versicherung – schnelle Hilfe im Notfall

Je eher Haustierbesitzer ihren Vierbeiner versichern, desto günstiger kann es sein.

Haustiere bereichern unseren Alltag und Hunde gelten als der beste Freund des Menschen. Wer einen vierbeinigen Kameraden zu Hause hat — weiß weshalb. Sie sind treu, klug und bereiten Freude. Und jeden Tag warten sie mit neuen Überraschungen auf. Haustiere lieben ihren Zweibeiner von ganzem Herzen, gleich, ob jung oder alt, arm oder reich – so simpel ist das. Daher ist es nicht überraschend, dass Tierhalter für Hund und Katze das Beste wollen.

Haustiere — Mitbewohner für eine lange Zeit
Wer sich Haustiere wie Hund und Katze anschafft, integriert diese in die Familie. Die meisten Vierbeiner leben mit in der Wohnung oder im Hause. Hunde, sind heutzutage nahezu überall mit dem Herrchen unterwegs. Beim Flanieren durch die Stadt, auf Wanderungen oder im Urlaub. Wenngleich die schönen Augenblicke überwiegen, sind jedoch verhängnisvolle Momente nicht auszuschließen. Hunde sind voller Entdeckungsfreude und stecken ihren Riecher in jede Hecke. Wenn, sie dabei vor lauter Euphorie etwas verschlucken ist eine Not-Operation nötig. Auch akute Krankheiten fordern eine schnelle Handlung. Neben der Sorge um das Tier kommen noch die Kosten, die sich leicht im vier- oder fünfstelligen Bereich befinden können.

Im Notfall zählt jede Minute
Viele Herrchen und Frauchen fragen sich, ob der Abschluss einer Tier-OP-Versicherung nötig ist. Diese Frage muss sich jeder Tierhalter in erster Linie selbst beantworten. Tatsache ist, dass sich Operationen zu einem erheblichen Kostenfaktor ausweiten können. Die Tier OP-Versicherung kann dabei entlasten. Sie bietet eine finanzielle Absicherung vor dem Kostenrisiko einer kostspieligen Operation. Oftmals zählt jede Minute, sodass der Tierbesitzer keine Zeit mehr hat, sich über finanzielle Folgen der Operation den Kopf zu zerbrechen. Im akuten Notfall heißt es schnell zu handeln.

Leistungen, die wichtig sind
Die Mehrheit der Versicherungsgesellschaften leistet bei Operationen unter Vollnarkose und unter Teilnarkose. Wichtige Vertragsbestandteile sind ebenso Untersuchungen und Diagnosen, die vor und nach der Operation erfolgen. Unter Nachbehandlungen fallen beispielsweise Wundbehandlungen und abschließende Untersuchungen. Bei einigen Versicherern gehören sogar Leistungen für Magnetfeldtherapie und Neuraltherapie zum Gesamtpaket dazu, wenn eine Wirksamkeit geprüft und nachgewiesen ist. Außerdem sollte der Versicherer bei der OP-Versicherung auf eine Begrenzung der Jahres-Höchstersatzleistung verzichten. Gewisse Verträge schließen obendrein einen Zuschuss für Prothesen ein. Tierbesitzer kommen nicht umhin, bei Einschluss von Wartezeiten genauer hinzuschauen und diese beim Versicherer zu hinterfragen. Denn diese könnten im Leistungsfall von Bedeutung werden.

Je eher Haustierbesitzer ihren Vierbeiner versichern, desto günstiger kann sich dies auf den monatlichen Beitrag auswirken. Genau wie in der Privaten Krankenversicherung gilt auch hier — versichern solange der Versicherte noch jung und gesund ist.